Mi. 11.10.; 19:00: Wahl oder Qual?

Eine Podiumsdiskussion zum Thema Wahlen und linksradikalen Wegen, damit umzugehen

Es sieht aus linksradikaler Perspektive vor der Nationalratswahl nicht gut aus. Schon unter weniger tristen Umständen haben sich Linksradikale auf sehr unterschiedliche Arten zu Wahlen verhalten: Taktisch wählen? Wahlboykott? Für mehr Menschen das Wahlrecht erkämpfen? Als Wahlberechtigte nicht Wahlberechtigten die Stimme überlassen („Wahlwexel“)? Wir haben verschiedene Initiativen mit unterschiedlichen Zugängen dazu eingeladen, über ihre Aktionen gegen Wahlen und den Umgang mit Wahlen aus linksradikaler Perspektive zu diskutieren, mit Blick auf die Nationalratswahl und darüber hinaus.

Leider ist die W23 alles andere als barrierefrei - mehr Info zu räumlichen und sprachlichen Barrieren hier.

Di., 10.10.; 18:00: Winter is coming.

Die Nationalratswahl steht vor der Tür, und eines zeichnet sich schon lange ab: Winter is coming.
Wie geht es weiter, was kommt auf uns zu? Und vor allem: Was tun?!

Inputs aus verschiedenen Perspektiven und anschließende Diskussion.
Dienstag, 10.10.2017 18:00

Die Nationalratswahl steht vor der Tür, und eines zeichnet sich schon lange ab: Winter is coming. Die autoritären Entwicklungen und die fortschreitende Faschisierung sind nicht erst seit gestern bemerkbar.
Es wird vehement an erkämpften Arbeitsrechten gerüttelt, soziale Errungenschaften abgebaut und Grundrechte ausgehöhlt. Militär und Polizei werden aufgerüstet, der autoritäre Überwachungsstaat in Position gebracht. Rassistische und menschenverachtende Politik ist nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal der FPÖ. Die Verschärfungen der letzten Jahr(zehnte) gehen ebenso auf das Konto der SPÖ und ÖVP.
Schlimmer geht immer? Oder ist "eh olles leiwand"? Rot/Schwarz - Rot/Blau - Schwarz/Blau? Welche Konsequenzen bringt die Wahl für Arbeitnehmer_innen, Geflüchtete, Frauen*politik, ...? Wie geht es weiter, was kommt auf uns zu? Und vor allem: Was tun?!

Inputs aus verschiedenen Perspektiven zur bevorstehenden Nationalratswahl und anschließende Diskussion im gemütlichen ra.wohnzimmer mit:

Infoladen Wels - ... ganz Wels? Nein! Ein unbeugsamer Infoladen hört nicht auf, der FPÖ Widerstand zu leisten
Julia Valenta und Philip Kopal von QueerBase - Welcome and Support for LGBTIQ Refugees
Susi Haslinger von PRO-GE / Sozialpolitik und UNDOK 
Viktoria Spielmann von AUGE / UG - Alternative u Grüne Gewerkschafter_innen

und die Moderation von Brigitte Hornyik - Verfassungsjuristin, feministische Aktivistin und Networkerin

Mi. 4.10., 19:00: Offenes que[e]r-Plenum

Das Ende der Sommerpause bringt auch Veränderungen ins que[e]r-Programm: Ab Oktober wird unser monatliches Plenum jeweils auf den ersten Mittwoch des Monats rücken und damit einen Abend mit Programm ersetzen. Plenumsbeginn ist 19:00 Uhr - wer mal reinschnuppern, mitmachen, Ideen einbringen... will ist herzlich willkommen!

Leider ist die W23 alles andere als barrierefrei - mehr Info zu räumlichen und sprachlichen Barrieren hier.