Mi, 13.01. 19:00 Nicht-Kommerzialität als antikapitalistische Praxis


In den letzten Jahren sind in der emanzipatorischen Linken etliche Versuche entstanden, (Re-)Produktion und Vermittlung von Dingen und Tätigkeiten bedürfnisorientiert, ohne Tausch oder Kauf zu organisieren. Die Broschüre "Ich tausch nicht mehr - ich will mein Leben zurück" setzt sich damit auseinander. 
Wir haben einige Autor_innen aus der Broschüre eingeladen, ihre Erfahrungen mit und Perspektiven auf Nicht-Kommerzialität mit uns zu teilen und gemeinsam über das gesellschaftsverändernde Potential von nichtkommerziellen Projekten zu diskutieren.

Broschürenpräsentation und Diskussion