Mittwoch, 14. Mai; 20:00: Kritisch Weiß?

Schwarze Frauen und Women of Color, jüdische und migrantische Aktivistinnen fordern seit Jahrzehnten eine selbstreflexive und selbstkritische Politik von privilegierten weißen Feministinnen. Mittlerweile wird auch in antirassistischen Kontexten heftig diskutiert, welche Rollen rassistisch Privilegierte in antirassistischen Kämpfen spielen können. "Critical Whiteness" ist dabei ein wichtiger, aber alles andere als unumstrittener Ansatz. Welche Privilegien sind mit Weißsein verbunden – und wie kann damit sinnvoll umgegangen werden? Wo liegen die Grenzen und Gefahren dieser Perspektive und welche (unbeabsichtigten) Effekte kann der Fokus auf Weißsein mit sich bringen?

Infos zu Barrieren beim Zugang zur W23