5. Juli: Linke Philosophie heute


Buchvorstellung und Diskussion am 5. Juli 2013 um 20 Uhr
 
Philosophie hat soziale Bewegungen beeinflusst und diese haben wieder philosophische Diskussionen verändert. Judith Butler prägte queer-feministische Diskussionen der letzten zwanzig Jahre und war eine streitbare Kämpferin auf Seiten emanzipatorischer Bewegungen. Das Buch „Empire“ von Michael Hardt und Toni Negri wurde in der globalen Protestbewegung um 2000 breit diskutiert. Diese Theorien lassen sich nicht von emanzipatorischen Kämpfen trennen, bei Butler sind das queere, bei Negri autonome Bewegungen in Italien und anderswo. Slavoj Zizek hat sich mit den Aufständen der letzten Jahre solidarisiert und sie kritisch begleitet und will so einen neuen Leninismus wieder aktuell machen. Das Buch „Linke Philosophie heute“ versucht, die komplexen Thesen von Butler, Negri und Zizek einführend darzustellen, um sie für Aktivist_innen nutzbar zu machen.


Gundula Ludwig und Robert Foltin diskutieren über die Möglichkeiten philosophischer Interventionen in emanzipatorische Bewegungen.


Bart van der Steen / Jasper Lukkezen / Leendert van Hoogenhuijze (Hg.) Linke Philosophie heute. Eine Einführung zu Judith Butler, Antonio Negri und Slavoj Zizek. Stuttgart: Schmetterling Verlag

[ABGESAGT] Dienstag, 18. Juni 19:00 | E-Mails verschlüsseln mit GnuPG/PGP


[ABGESAGT] Leider müssen wir den Workshop absagen, wir holen in in ein paar Wochen nach [ABGESAGT]

Anna und Arthur haltens Maul. Und damit auch beim Email-Verschicken nichts in die die falschen Hände gerät, verschlüsseln sie auch ihre Mails. Da das Ganze eigentlich gar nicht sooooo kompliziert ist, wie oft gemeint wird, werden wir uns zusammensetzen, um herauszufinden, was hinter Verschlüsselung steckt.

Wir wollen einerseits klären, welche Verschlüsselungsverfahren es gibt und uns andererseits ein wenig ansehen, wie sie funktionieren. Und damit wir Verschlüsselung auch praktisch anwenden können, werden wir das mit verschiedenen Email-Programmen ausprobieren: Wir sind vorbereitet auf Thunderbird unter Linux, Windows und Mac OS X und Evolution unter Linux. Außerdem wollen wir schauen, wie GnuPG auch mit Webmail (riseup, etc.) genutzt werden kann.

Idealerweise bringt ihr euren eigenen Laptop mit. Solltet ihr keinen eigenen Laptop mitbringen können, schreibt uns bitte zeitgerecht, wenn wir einen Rechner vor Ort bereitstellen sollen.

Donnerstag, 27. Juni, 18:00 | Organize the mob!

Aktionstraining


Bei dem Training sollen Bezugsgruppen darauf eingestellt werden, versprengte Haufen von 50-200 Leuten wieder zur Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit zu organisieren. Das Training ist darauf ausgerichtet in Aktionen Struktur- und Koordinationsaufgaben zu übernehmen. Auch Moderationsfähigkeiten, zum Beispiel für Deligiert_innen-Plena, könnt ihr mit uns erüben.

Das Training richtet sich also an Leute, die bereits Erfahrungen mit Bezugsgruppen gesammelt haben. Der Zeitrahmen ist ca. 3 Stunden. Achtung: Das Training ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wir bitten aber alle, die gesamten 3 Stunden anwesend zu sein. Ein späteres dazustoßen oder früheres gehen ist nicht sinnvoll.