Mittwoch, 21. November 2012: Brot und Spiele im neuen East End. Beobachtungen aus der olympischen Nachbarschaft

Das Londoner East End hat in seiner Geschichte viele dramatische Veränderungen gesehen - der Bogen spannt sich von berüchtigten viktorianischen Slums bis hin zu zahlreichen Gentrifizierungsphänomenen, sozialen Unruhen (Riots 2011) und dem olympischen Bau- und Investitionsboom der letzten Jahre.
In diesem Vortrag mit anschließender Diskussion sollen verschiedene Blickwinkel auf aktuelle Zustände und Entwicklungen eröffnet und das Zusammenspiel von Corporate Interests, sozialer (Im)mobilität, Bildungspolitik und nicht zuletzt auch lokalem Widerstand unter die Lupe genommen werden.

Infos zu Barrieren beim Zugang zur W23