Mittwoch, 16. Mai 2012; 20.00 Uhr: Wo haben wir Daten verloren? Eine Datenabfrageparty

Daten sammeln ist ein beliebter Zeitvertreib, manchmal für Geld, manchmal in "Sorge um die Sicherheit" ... Wer welche Daten von uns hat, ist entsprechend nicht leicht rauszufinden - manchmal aber doch: Zumindest Staat und Behörden müssen, wenn auch oft geschwärzt, ihre Sammlungen den Einzelnen präsentieren, wenn gefragt wird. Partyplan: soviele Anfragen zusammenstellen wie wir schaffen. Und wenn nichts rauskommt: Zumindest konnten die zuständigen keinen sonstigen Unfug treiben ;-). Ausweis (oder Kopie) nicht vergessen - sonst müsst ihr die Briefe nachher erst wieder selbst auf die Post bringen.
Nächstes Jahr gibts eine Lesung mit den lustigsten Ergebnissen!

Leider ist die W23 das Gegenteil von barrierefrei: Sie ist nur über steile Treppen zu erreichen und auch die WCs sind nicht rolli-tauglich. Wir können dafür keine befriedigende Lösung anbieten. Nicht-bauliche Barrieren bemühen wir uns abzubauen (z.B. sprachlicher Art), müssen aber zugeben, dass wir dabei auf Ressourcen-Grenzen sowie auf Barrieren in unseren Köpfen stoßen. Wenn der Zugang für euch schwierig ist, bitten wir euch, mit uns in Verbindung zu treten, damit wir uns gemeinsam Möglichkeiten überlegen können: dasqueer@raw.at