Mittwoch, 4.4.; 20.00 Uhr: Scheingeschichten und Heiratssachen

Was haben Rosa Luxemburg, Erika Mann und HeleneLieser gemeinsam? Sie konnten ihr Leben durch eineEheschließung zum Schein entscheidend verbessern. Auch heute versuchen Menschen unterschiedlicher Herkunft von der Institution Ehe zu profitieren. EineHeirat mit Österreicher_innen oder EU-Staatsangehörigen kann für Drittstaatsangehörige zur Legalisierung oder Absicherung ihres Aufenthalts oder zur früheren Erlangung der Staatsbürger_innenschaftführen. Doch seit 2006 ist das Eingehen einer sogenannten "Aufenthaltsehe" ein strafrechtliches Delikt. Paare, denen eine solcheunterstellt wird, werden von der Fremdenpolizei streng kontrolliert...

Vortrag und Diskussion mit Irene Messinger