Mittwoch, 25. April; 20.00 Uhr: Wem gehört die Kunst?

Die Debatten um geistige Eigentumsrechte sind nun endgültig - mit einiger Verspätung - im Kunst- und Kulturbereich angekommen. 2011 haben die meisten österreichischen Verwertungsgesellschaften die Kampagne "Kunst hat Recht" in Auftrag gegeben und mit deren Präsentation 2012 die Szenen zunächst einmal gespalten: In jene, die für immer restriktivere Rechtsdurchsetzung im Netz plädieren und in jene, die einen freien Zugang zu Wissen und Information als Grundlage jeder künstlerischen Arbeit begreifen. Wo steht die Diskussion jetzt, welche Allianzen haben sich ergeben und wie kann es weitergehen?
Vortrag und Diskussion mit Elisabeth Mayerhofer (IG Kultur Österreich)