"Working on it" - ein Film über Alltag und Identität

|: Mittwoch, 22. Dezember 2010

ab 20uhr
Die Filmemacher_innen Karin Michalski und Sabina Baumann führten mit 15 Darsteller_innen Gespräche über ihre Beobachtungen im Alltag und deren teils aufwändige Bearbeitung. Was heißt es, in öffentliche Bilder von Sexualität und Weiß-Sein einzugreifen, eine neue Sprache für mehr als zwei Geschlechter zu erfinden, oder am Arbeitsplatz Abwertungen sexueller Identität zu wenden? Ein Jahr später treffen sich alle Beteiligten in einem ehemaligen Supermarkt in Berlin wieder...

Filmabend.
Was ist das que[e]r? >>schau hier<<

Di:Day Rechtshilfe-Workshop

11.01.2011

Know your rights! Rechtshilfeworkshop für neue und alte AktivistInnen

Der WKR-Ball steht wieder ins Haus und somit die alljährlichen antifaschistischen Proteste gegen das braune Auftanzen in der Hofburg. Wir wollen die Mobilisierungsphase nutzen und unser Wissen rund ums Thema Rechtshilfe aufzufrischen und/oder neuen AktivistInnen basics vermitteln. Was darf die Polizei bei Vorfeldkontrollen, wohin mit meinem Handy, Kessel, Schlagstockeinsatz, Tränengas, was mache ich bei einer Festnahme, sind schwarze Schals ein Verstoss gegen das Vermummungsverbot, wie kann die Polizei Kundgebungen auflösen, welchen Zweck hat eigentlich Aussageverweigerung und warum machen Bezugsgruppen nicht nur auf Demos sondern auch in anderen, repressionsgeprägten Zeiten Sinn?

Wir werden uns austauschen, diskutieren, vortragen und uns rechtlich ein bisschen gemeinsam gegen Polizeiwillkür und Repression stark machen!
ab 20 Uhr

24.12. ab 17 uhr: saufen bis das christkind kommt

anarchistische atheistische alkoholistische avantgardistische Alternativveranstaltung zur jährlichen Massenhysterie. Mit Glühwein, Bier und Kuchen in der Bibliothek von unten

Donnerstag 9.12., 18:00: NoWKR-UVS-Vorbereitungstreffen

Die NoWKR-Rechtshilfe informiert:

Soweit wir wissen, finden im Dezember an vier Tagen weitere UVS-Verhandlungen statt. Daher veranstalten wir wieder ein UVS-Vorbereitungstreffen, und zwar am 9. Dezember um 18:00 in der Wipplingerstraße 23, 1010 Wien (Stiegenabgang runter, im Zwischenstock).
Dieser Termin wird der letzte in diesem Jahr sein und soll als Vorbereitung für alle 4 Verhandlungstage im Dezember dienen. Natürlich sind auch alle anderen, die noch keine fixen UVS-Termine haben, willkommen.
Mittlerweile können wir auch relativ gut einschätzen, wie der UVS eure Berufungen beurteilt, und euch daher beim Verfassen eurer Berufungen noch besser beraten. Meldet euch daher bei rhwien[at]riseup.net, wenn ihr eure Straferkenntnisse bekommt.

Siehe auch: http://nowkr.wordpress.com/