Subversive(s) Bibliotheken(fest) am 23.4. im EKH

10 JAHRE ANARCHISTISCHE BIBLIOTHEKEN UND 16 JAHRE ARCHIV DER SOZIALEN
BEWEGUNGEN / WIEN SIND GRUND GENUG UNS ZU FEIERN!


tausende bücher, zeitschriften, plakate und themenordner in unseren
regalen dokumentieren, wofür linke und linksradikale bewegungen gekämpft
haben und es immer noch tun.
weil es wichtig ist: sich mit der eigenen geschichte und theorie
auseinanderzusetzen, orte zu schaffen, an denen gelesen, diskutiert und
gestritten wird, weil alles einmal anders war und nichts bleibt, wie es
ist.
nach so vielen jahren sammlerei, leserei, sortiererei, lachen, trinken,
weinen, nach rückschlägen und erfolgen, wollen wir feiern. ohne
unterstützung von anderen wäre vieles nicht möglich gewesen. dafür danke!

archiv der sozialen bewegungen / wien, bibliothEKH, Bibliothek von unten




SUBVERSIVE(S) BIBLIOTHEKEN(FEST)

ein fest der besonderen art findet statt. die "bibliothek von unten", das
"archiv der sozialen bewegungen" und die "hausbibliothEKH" haben sich
zusammengefunden, um mit ihren freund_innen, helfer_innen, nutzer_innen,
interessierten und allen, die sonst noch lust haben, das tanzbein zu
schwingen.

musikalisch unterstützt wird das ganze von
"cherry sunkist" - tanzbar bis experimentell rumpelnde elektro-beats (aus
laptop, gitarre, synths & drumcomputer) mit Cherry Sunkists
aggressiv-melancholischer stimme, die in bester Riot-Grrrl-Manier ihre
beschwerden über eine fremdbestimmte welt loswird.
(http://www.myspace.com/cherrysunkistmusic)

"pallawatsch" - "tanzbares zwischen tradition und interpretation" -
orientiert am osteuropäischen klezmer und verschiedenen musikalischen
einflüssen aus osteuropa und dem orientalischen raum, spielen pallawatsch
jiddische lieder mit wunderschönen und teilweise ungewöhnlich schrägen
melodien, die zum tanzen nur so mitreissen.
(http://www.myspace.com/pallawatschklez)
und

auflegerei von "club socialismo tropical".


zur leiblichen stärkung gibt's borschtsch und zirrrrbe und in den tiefen
der nacht werden schließlich noch einzigartige buch-rarities versteigert.
bis konzertbeginn (ca. 21:30) gibt's begrüßungscocktails zum einstimmen.


in diesem sinne:
schmeißt euch in Frack & Fummel, macht auf der Bühne Licht, tanzt bis der
Schuppen wackelt und zusammenbricht!!