Themroc: Filmabend am 4.12.09

Liebe Interessierte,
thematisch unserem letzten Filmabend ("Eat th rich") folgend, freuen wir uns mit euch auf einen weiteren Klassiker im Dezember:

Die Bibliothek von unten zeigt "Themroc" (Regie: Claude Faraldo, F 1973) - Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich ;)

mehr Infos zum Film findet ihr zb hier:

Freitag, 4. Dezember 09, Filmstart: ca. 20:00

Ort: Bibliothek von unten, Wipplingerstraße 23, 1010 Wien
Wie immer: Eintritt frei, Popcorn gratis !

http://www.bibliothek-vonunten.org/
read - resist - rebel - revolt

Filmabend* zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Mittwoch 25. November 09
Filmabend* zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Am Mittwoch dem 25.11. ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Das que[e]r hat an diesem Abend ganz normal offen, aber nachdem an diesem Tag die FrauenLesben Demonstration stattfindet, wird der Film erst _nach_ der Demo beginnen. Der gemütliche Raum, warme Getränke und leckeres Essen stehen natürlich bereit - auch eine ideale Stärkung für weitere Veranstaltungen an diesem Abend.

*Details am Abend :)


¯ ^ ¯ ^ ¯ ^ ¯ ^ ¯ ^ ¯ ^ ¯ ^ ¯ ^

Aufruf zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen 2009
Gegen Gewalt an FrauenLesbenMädchen

Frauen Mädchen Lesben Demonstration in Wien am 25. November 2009, Treffpunkt: 17.00 Uhr Praterstern.

Abtreibungsgegner_innen in Österreich

Mittwoch, 18. November:
Abtreibungsgegner_innen in Österreich


Die Abtreibungsgegner_innenschaft in Österreich bemüht sich um Aufwind. Dazu dient ihre Propagandawalze: Schulen (“Aufklärungs”unterricht), UNIs (“Info”veranstaltungen zu Abtreibung, dem von ihnen bemühten “PAS-Syndrom” - Post Abortion Syndrom), diverse öffentliche Aufmärsche, aber auch Pressekonferenzen mussten wir in den vergangenen Jahren verstärkt registrieren. Dazu dient neben der tagtäglichen Präsenz von HLI-AktivistInnen vor Abtreibungskliniken und Arztpraxen in ganz Österreich ihre Propagandawalze: Mit der Internetplattform “Gloria.TV” hat sich HLI /Human Life International ein eigenes Videoberichterstattungs- und Manipulationsteam organisiert.

Wer sind die in Österreich tätigen Hardliner_innen? Wie arbeiten sie? Was sind ihre Strategien? Wie laufen ihre Vernetzungen bis in die Parteien und den hohen Klerus? Was tun?!

Infoveranstaltung und Diskussion.

GIMP button bastel abend

17.11.2009, 19h30
GIMP button bastel abend


GIMP steht für GNU Image Manipulation Program und ist ein mächtiges Open Source-Grafikprogramm, das auf Linux, Mac und Windows Betriebsystemen gut läuft, das tolle Funktionalität bietet und daher eine gute Alternative zu nicht-freier Software z.B. Photoshop darstellt - wenn mensch weiß, wie es zu bedienen ist. Deshalb wollen wir an diesem Abend spielerisch und in netter Atmosphäre die Möglichkeiten aber auch die Grenzen von GIMP ausloten und uns einen Zugang zu dem Programm verschaffen. Und zwar ganz praktisch anhand von Button-Motiven: Wie stelle ich die Bildgröße am besten ein? Wie bekomme ich einen Schatten hinter meinen Schriftzug? Wo kann ich am besten ein farbiges Bild in schwarz/weiss konvertieren?
Egal ob du Fragen oder Tipps und Tricks mitbringst - es soll Platz für alle sein.

Offen für all genders. Den eigenen Laptop mitbringen ist natürlich kein Problem, aber nicht notwendig.

Straßeninterview-Screening und... ... anschließende Diskussionsrunde zu Überwachung im öffentlichen Raum

Mittwoch, 4. November:

Kameras lassen sich mittlerweile um fast jede Ecke finden, ob auf der Straße, in der U-Bahn oder im Supermarkt... Wir haben Leute auf der Straße befragt, was sie mit Kameras im öffentlichen Raum verbinden, was sie von ihnen halten, was für sie Überwachung ist, aufgrund welcher Kriterien Menschen mehr überwacht werden als andere und vieles mehr.

Wir wollen die Interviewaufnahmen zeigen und im Anschluss selbst über Kameras und Überwachung im öffentlichen Raum diskutieren.

eine Veranstaltung der Rosa Antifa Wien (RAW)

nachgeholt aus der Aktionswoche gegen Überwachung des CCTV - Central Comitee Totale Verunsicherung [-> http://raw.at/texte/sonstiges/uewoche_prog.htm]

Filmabend "Eat the Rich"

Eat the Rich Filmabend am 6.11. um 20.00 Uhr

Vokü einmal anders: England während der Thatcher-Zeit in den 80er-Jahren. Alex ist Kellner im Nobelrestaurant »Bastards«. Doch er bekommt Streit mit einem arroganten Kollegen und wird gefeuert. Nun gründet Alex eine Stadt-Guerilla-Gruppe mit anderen Außenseitern der Gesellschaft. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen überfallen sie das »Bastards« und töten alle Gäste und Mitarbeiter. Ihre Opfer kommen in den Kochtopf und auf die Karte. Alex und seine Mitstreiter nennen das Lokal nun »Eat the Rich«. Doch die Reichen kommen in Scharen und genießen Gerichte wie die »saure Managerleber«…

GB, 1987, 85 min, R.: Peter Richardson

Dem Krieg entkommen? Tschetschenien und TschetschenInnen in Österreich

am 12.11. um 19.30 Uhr

Buchpräsentation mit Thomas Schmidinger:

Zum Konflikt in Tschetschenien existiert im deutschsprachigen Raum eine relativ spärliche Vielfalt an wissenschaftlicher Fachliteratur. Über die Situation der „Flüchtlinge aus Tschetschenien“ in Österreich gibt es noch weniger Druckwerke. Diese wissenschaftliche Lücke soll der Sammelband füllen. Folgende Fragestellungen werden unter anderem in den geplanten Beiträgen in Hinblick auf oben genannte Thematik diskutiert: Warum kommt es zur Flucht? Wie wirken sich die Fluchtgründe und die Flucht selbst auf die Psyche der MigrantInnen und deren Leben im Aufnahmeland aus? Welchen Stellenwert haben gesellschaftliche Normen der TschetschenInnen in den Aufnahmeländern?

von Herwig Schinnerl, Thomas Schmidinger (Hg.)
ISBN: 978-3-902282-20-0, 2009, Verein Alltag Verlag

Dem Krieg entkommen? Buchpräsentation am 12.11. um 19.30 Uhr
Ort: Bibliothek – von unten, W23/ Wipplingerstr. 23, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Mi + Fr, 17 - 20 Uhr